Sonne, Mond und ...

Mondscheinwalking April 2 200Bild(HorJoh)... etwa 20 bewegungshungrige Walkerinnen und Walker fanden sich am vergangenen Montagabend, das erste Mal nun in der Sommerzeit, zum vierteljährlichen Mondscheinwalking der LG Steinlach-Zollern am Freibadparkplatz ein. Die Betreuer teilten die Teilnehmer in drei unterschiedlich schnelle Gruppen ein, damit jeder in seinem eigenen Tempo walken konnte.

Mondscheinwalking April 1 200BildDer Weg führte über das Aible, Linsenhalde und Längfeld nach Talheim, von dort Richtung Öschingen und nach Überquerung der L383 wieder über die Wiesen und Gärten zurück zum Freibadparkplatz. Eine der drei Gruppen walkte den Weg entgegengesetzt, so dass man sich unterwegs begegnete und etwa zum gleichen Zeitpunkt wieder am Freibad eintraf. Schwierig an diesem Abend war die Frage nach dem richtigen Outfit: Durch die an diesem Abend herrschenden eisigen Temperaturen mit kalten östlichen Winden war einerseits wärmende Kleidung angesagt, andererseits spürte man bereits die vorhergesagte Milderung mit entsprechend angenehmerer Frühlingsluft, so dass man durchaus zu leichterer Kleidung greifen konnte. Ganz Optimistische traf man schon in kurzen Hosen, die ebenso nicht ganz falsch lagen, zumal man durch die aktive Bewegung selbst für Eigenwärme sorgte. Durch den fast wolkenlosen Himmel waren die Walkerinnen und Walker sehr beeindruckt vom wunderschönen Sonnenuntergang. Tief rot versank sie im Zeitlupentempo am westlichen Abendhimmel und bot eine stimmungsvolle abendliche Atmosphäre, während gleichzeitig im Osten der bereits hoch am Himmel stehende Mond seine Bahn zog.

Zurück am Freibadparkplatz erwartete die Teilnehmer vorösterliche Überraschungen in Form von kalten und warmen Getränken sowie kleinen Leckereien, die nach dem sportlichen Ausdauertraining reichlich Abnehmer fanden. Dabei kam auch die Kommunikation nicht zu kurz; man unterhielt sich ausgiebig und ließ den Abend gemütlich ausklingen. Einen Dank den edlen Spendern.

Das nächste Mondscheinwalking findet am 12. August 2019 statt.