Nach zwei Monaten Corona-Zwangspause wieder Freude beim gemeinsamen Training im Stadion

Trainingsstart U12 1 200Bild(DieSch) Am Montagabend (18. Mai) war es endlich soweit. Die Kinder und Eltern hatten lange darauf gewartet. Trainer, Betreuer und Verantwortliche der LG Steinlach-Zollern hatten alles vorbereitet. Es konnte losgehen, das erste gemeinsame Leichtathletiktraining nach mehr als zwei Monaten Zwangspause.

Trainingsstart U12 3 200BildEs war ganz anders als gewohnt, aber es hat allen großen Spaß gemacht. Den Anfang machten die U12 der LG Steinlach-Zollern beim „Fit & Fun“. Etwas unsicher und aufgeregt, wie denn so ein Training unter Corona-Bedingungen ablaufen würde, trafen die Mädchen und Jungs pünktlich im Stadion ein. Abstände wahren, war das Gebot der Stunde von Anfang an. Kleingruppen bilden mit vier Sportlern plus ein Betreuer. Ein paar Anweisungen von den Trainern, dann Anstellen zum Hände waschen, „Einbahnverkehr“, Taschen abstellen und dann auf zu den Trainingsbereichen, die von den Betreuern zuvor aufgebaut worden waren. Schlag auf Schlag ging es los: Aufwärmen mit Musik, Reaktionsstarts, Sprintübungen, Weitsprung …. - und immer alles schön mit Abstand. Im Nu war die Trainingsstunde um. Kurze Organisationspause für die Trainer und schon kamen die nächsten Gruppen ins Stadion.

Trainingsstart U12 2 200BildDas ausgedachte Konzept hat in der Praxis funktioniert. Die Kinder waren absolut diszipliniert - Chapeau! Und sie waren mit Begeisterung dabei: „Wann findet das nächste Training statt?“.
Der Wiedereinstieg ins Training ist gelungen. Fortsetzung folgt.

Bilder in der Fotogalerie